Festbericht Nichtkranzerschwingfest 2012

33. Ob- und Nidwaldner Nichtkranzer Schwingfest, Hergiswil NW, Sonntag 22. April 2012

Die Athleten und Besucher freuten sich über das sonnige Wetter welches für diesen Tag in Hergiswil Halt machte. Betrübt hingegen konnte man mit Fug und Recht darüber sein, dass schlussendlich nur 80 von ursprünglich 140 gemeldeten Schwingern den Wettkampf in Angriff nahmen. Schliesslich standen sich 48 Obwaldner und 32 Nidwaldner gegenüber. Alle Schwinger konnten deshalb 6 Gänge absolvieren.

Die Obwaldner vermochten in diesem Jahr nicht bis an die Ranglistenspitze vorzudringen. Die Plätze 1, 2, 3 und 4a gingen notabene auch in denselben Ort – Ennetbürgen. Peter Barmettler bezwang seinen Clubkollegen Adrian Gander nach 5 min.30 im Schlussgang durch Nachdrücken und Kniekehlengriff. Beide Schlussgangteilnehmer hatten vor dem Schlussgang bereits Rang zwei auf sicher. Deshalb wurde auf Angriff geschwungen und das Publikum sah einen attraktiven Schlussgang mit sämtlichen Vorteilen auf der Seite von Peter Barmettler. Auf Platz drei rangiert Beat Odermatt. Rang 4a belegt Remo Odermatt. Bestplazierter Obwaldner ist Beat Rohrer aus Sachseln im Rang 4b, punktgleich mit Adrian von Moos, Sachseln und Martin Amgarten, Lungern. (gesamte Rangliste online www.esv.ch)
Der 22-jährige Festsieger war mit dem Ziel seinen ersten Festsieg zu erringen, nach Hergiswil gekommen. Das Ziel ist somit erreicht und er kann sich für die kommenden Feste das Kranzziel vornehmen. Erste Gelegenheit dazu bietet sich am 29. April in Altdorf am Urner Kantonalen, wo traditionsgemäss die Schwinger des ONSV eingeladen sind. Am eigenen Kantonalen vom 13. Mai möchte er wohl gerne als Kranzer auftreten.
Alles in allem ein gelungenes Fest für die rund 400 Besucher, eingerahmt durch Musikvorträge vom Jodlerclub Echo vom Pilatus und der Kapelle Reto Blättler sowie Steinstossen.

Bilder

Albumseite nicht verfügbar. Picasa-Zugriff nicht erlaubt (ungültiger Zugriffsschlüssel). Bitte melden Sie dies dem Webmaster.